Titelbild



Oskar Weiss
Weinfestival

AT Verlag Aarau 2001/2

112 Seiten, 24 x 30 cm

50 grossformatige farbige Bilder
Gebunden, mit Schutzumschlag


Fr. 58.- / Euro 36.00

2. Auflage
ISBN 3-85502-771-4
Ein Panoptikum der ausgefallenen Rebsorten und skurrilen Weinszenen
Tuttifrutti/Degustation
Tuttifrutti
Aus dem
"Vinarium curiosum der Rebsorten"
Spucktakuläre Degustation
Aus "Bacchus & Co. -
Eine Commedia del Vino"
Oskar Weiss geht das Thema Wein auf seine unverwechselbare Art von der humoristisch-künstlerischen Seite an, ohne dabei die fachlichen Aspekte zu vernachlässigen. Sein Panoptikum der ausgefallenen Rebsorten und skurrilen Weinszenen öffnet dem Betrachter die Tür in eine neue, unterhaltsam-erheiternde Welt des Weins.
Das neuste Werk des Bilder-Erfinders und Wortjongleurs ist nicht nur ein Festival des Weins, sondern auch ein Festival der Fantasie, Poesie, Satire und Heiterkeit. Die Lektüre der amüsanten Kurztexte aus dem "Vinarium curiosum" lüftet Geheimnisse hinter den Rebsorten. Geistvolle Aperçus und Sprüche umrahmen die Bildserie "Bacchus & Co.", in der sich die Akteure der Weinbühne, die Connaisseurs, Geniesser und Sünder nach der Regie des Künstlers tummeln. (aus dem Verlags-Katalog)
Einige Pressestimmen:

Selten so geschmunzelt. Wenn Witz, Satire und Poesie sich im Namen des Weins mit Illustrationen, Cartoon und Karikatur verbinden, hat dies seit dem vergangenen Herbst einen neuen Ausdruck gefunden: Oskar Weiss' Weinfestival. (Wein & mehr... Das badische Magazin für Feinschmecker und Weinfreunde)

Respektlose Reverenz mit spitzer Feder. Ganz eigene Seiten gewinnt der Schweizer Künstler, Cartoonist und Wortjongleur Oskar Weiss dem Thema Wein ab. (...) Seine skurrilen Szenen sind heitere Auseinandersetzungen mit oft allzu ernst genommenen Ritualen, sie illustrieren all die Seligkeit eines guten Tropfens, skizzieren liebevoll die Stationen zwischen Kork und Schwips und entlarven die selbst ernannten Kenner, die Wein nicht als Genuss sondern als gesellschaftliches Ereignis begreifen. (Main Post, Würzburg)

Wortgewaltiges über Wein. Mit seinem neusten Werk hat sich Oskar Weiss den Wunsch erfüllt, ein schönes, heiteres Buch zum Thema Wein zu kreieren. Der Wort- und Bildband "Weinfestival" ist ihm gelungen. (Sonntags-Blick)

In seinem unverkennbar detailreichen Weiss'schen Stil schuf der bescheidene Muriger Künstler als Weltpremiere wohl das erste " süffige Buch mit bemerkenswert markant prickelndem Abgang..." (Berner Bär)

Ein Asket ist Oskar Weiss bestimmt nicht, kann er gar nicht sein. Sonst hätte der in Muri lebende Künstler nicht zahlreiche Bücher übers Kochen, übers Essen oder über die Musik illustriert und gestaltet. Sein neuster Streich liegt jetzt in allen Buchhandlungen. "Weinfestival" heisst er. Ein echter Weiss, möchte man sagen: listig, doppelbödig, sinnlich und durchdrungen von einer üppigen Phantasie. (Berner Zeitung BZ)
zur Bücher-Übersicht

zum Shop

home






ImpressumDatenschutzerklärung